show sidebar & content

Denkmalschutzsanierung

Endter Architektur nach Denkmalschutzsanierung: altes Handwerkerhaus, Vorderansicht

Chiemgauhaus

Alles original belassen bzw. originalgetreu wiederherstellen, das war die Aufgabenstellung bei der Komplettsanierung des Chiemgauhauses. Besonderes Augenmerk galt den Materialien des Gemäuers.

Endter Architektur nach Denkmalschutzsanierung: Ruckteschell-Künstlervilla, Seitenansicht

Künstlervilla

Marode und lange ungenutzt: Die Villa Ruckteschell sollte ihrer alten Bestimmung als Atelierwohnhaus rückgeführt werden. Gefragt waren aufwendige bautechnische und energetische Sanierungen sowie liebevolle Innenraumrenovierung.

Endter Architektur nach Denkmalschutzsanierung: historisches Verwaltungsgebäude einer Krankenkasse

Historisches Bürogebäude

Ausgangssituation: Arbeiten und Publikumsverkehr sollten auch zu Beginn 20. Jahrhundert in dem Krankenkassenverwaltungsgebäude aus dem Jahr 1920 weiter möglich sein. Barrierefreiheit war ein Aspekt der Kernsanierung.

Atelierhaus

Leben in einem denkmalgeschützen Haus, hier ein Ateliergebäude: Durch behutsame Eingriffe und sorgsam verwendete Materialien wurde eine nachhaltige Verbesserung von Bausubstanz und Wohnraum erreicht.

Endter Architektur nach Denkmalschutzsanierung: Gerichtsgebäude bei München

Gerichtsgebäude

Die Herausforderungen: Das denkmalgeschützte Bauwerk in topografisch exponierter Lage entsprechend seiner Funktion als Gerichtsgebäude mit modernen Büros und Verkehrsflächen auszustatten.